Mayer und Partner Logo

Mediation

Mediation bedeutet: vermitteln. Vermitteln zwischen zwei Personen oder in einer Abteilung, wenn Missverständnis, Wut, Hass und Verletzungen die Gespräche dominieren. Der Mediator hilft dabei, wieder Kooperation, Zusammenhalt und Arbeitsfähigkeit herzustellen. Mediation wird dort eingesetzt, wo herkömmliche Sichtweisen nicht mehr reichen, um ein Problem zu lösen. Die Folgen sind Mobbing, Arbeitsineffektivität und Krankheit. Wir verknüpfen in der Mediation Elemente aus der lösungsorientierten Kurzzeittherapie und dem Coaching. In ungefähr drei Stunden lösen wir extreme Konfrontationen in Teams oder Abteilungen auf. Das besondere an dieser Art des Arbeitens ist, dass es keine Frage nach dem “Warum?" gibt, keine Suche nach Schuldigen und keine Zurechtweisungen. Somit muss sich keiner schuldig fühlen und rechtfertigen.

Der Ablauf:

Einigung auf Regeln im Umgang miteinander. Klärung des Themas und des Zieles. Blick auf die Ressourcen, also auf das, was gut klappt, was Sinn macht, dass es so bleibt, wie es ist. Die Zeit nach der Zielerreichung. Die Frage: was ist jeder Einzelne bereit dazu zu tun? Das wesentliche Element dieses Workshops ist, dass Sie erkennen werden, dass Sie etwas gegen bzw. für die Situation, in der Sie sich befinden, tun können, wenn Sie wollen. Sie sind somit verantwortlich für Ihr Tun - genau so wie für Ihr Unterlassen. Das bedeutet Verantwortung übernehmen und aktiv werden.

Dauer: Ort:
3-4 Stunden Bei Ihnen oder im Coach&TrainingCenter


Ansprechpartner:
Christian Grüber unter Tel.: 07306.2003 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!